Einsätze 2021

Brandeinsatz

 

Unter der Neudorfer Agerbrücke war am Nachmittag des 15. Aprils ein Feuer ausgebrochen. Dabei wurde auch der Kanal, an dem gerade gearbeitet wurde, beschädigt. Der Atemschutztrupp löschte das Feuer. Was den Brand ausgelöst hat, ist unbekannt. 


Fahrzeugbergung

 

Die dritte Fahrzeugbergung innerhalb der letzten Woche fand am 23. März statt, erneut auf der Straße zwischen Rüstorf und Desselbrunn. Ein LKW kam ins Schleudern und verlor dabei seinen Anhänger. Dieser musste von der FF Rüstorf mittels Seilwinde und dem SRF der FF Schwanenstadt herausgezogen werden. Die Kameraden waren 3 Stunden im Einsatz.


Fahrzeugbergung

 

Aus unbekannter Ursache kam am 22. März ein PKW auf einer Leitplanke zwischen Kaufing und Glatzing zu stehen. Da eine Bergung ohne Kran nicht möglich war, alarmierten wir die FF Schwanenstadt mit ihrem SRF. So konnte das Auto zurück auf die Straße gesetzt werden.


Fahrzeugbergung

 

Durch den teils starken Schneefall war die Straße zwischen Rüstorf und Desselbrunn am Nachmittag des 18. März rutschig geworden, was einem LKW zum Verhängnis wurde. Er kam von der Fahrbahn ab und blieb im anliegenden Feld stecken. Das Hummer-Bergeunternehmen wurde durch die Firma beauftragt, den LKW zu bergen. Die FF Rüstorf war für die Absicherung der Straße zuständig. 


Brandmeldealarm

 

In einer Rüstorfer Firma wurde, ebenfalls am 15. Februar, ein Brandmeldealarm ausgelöst. Entstanden war dieser Täuschungsalarm durch Rauchentwicklung einer Spritzgussmaschine.


Ölspur

 

Am 15. Februar musste eine Ölspur beseitigt werden, welche sich am Rüstorfer Berg von der Steinböck-Kreuzung bis zur Neuhauserkurve zog.


Türöffnung

 

Am Abend des 22. Jänners gelang es einer Person nicht, in ihre Wohnung zu gelangen, worauf sie die Einsatzkräfte alarmierte. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde der Zutritt ohne jeglichen Kraftaufwand möglich gemacht, da die Tür von einer anderen Person aus der Innenseite aufgeschlossen wurde.


Brandmeldealarm

 

In einer Rüstorfer Firma wurde am 18. Jänner ein Brandmeldealarm durch Rauch aus einem Ofen ausgelöst. 


Tierrettung

 

Am Nachmittag des 17. Jänners wurden die Einsatzkräfte nach Mühlwang gerufen, wo eine Katze am Dach fest saß. Der mauzende Stubentiger konnte mittels Leiter rasch aus der eisigen Notlage gerettet werden.