Einsätze 2020

Brandmeldealarm

 

Auch am 11. September wurden wir in eine Johannisthaler Firma gerufen. Hier handelte es sich um einen Täuschungsalarm, ausgelöst durch Wasserdampf. 


Brandmeldealarm

 

In einer Johannisthaler Firma brach am 20. August ein Brand aus, da im Einbrennofen etwas vergessen wurde und niemand mehr vor Ort war. Durch den Rauch schlug die Brandmeldeanlage Alarm. Der Brand konnte gelöscht werden.


Tierrettung

 

Ein Reh war am 14. August in den Mühlbach gestürzt. Es konnte sich glücklicherweise selbst aus der Gefahrensituation retten.


Brandmeldealarm

 

Der Brandmelder einer Firma in Johannisthal löste am 6. August Alarm aus. Es handelte sich dabei um einen Täuschungsalarm, welcher durch Schweißarbeiten entstand.


Sturmschaden - Hilfeleistung in Ottnang

 

Nachdem einige Gebäude im Gemeindegebiet bei einem Unwetter heftig getroffen wurden, benötigten die Ottnanger Feuerwehren helfende Hände der umliegenden Feuerwehren. Am 30. Juli stellten sich auch Rüstorfer Kameraden für die Abdichtungsarbeiten zur Verfügung.

 


Sturmschaden

 

Nach dem Gewitter am Vorabend mussten wir am 11. Juli noch weitere Sturmschäden beseitigen: Zwischen Mühlwang und Kaufing versperrte ein Baum die Fahrbahn.


Sturmschaden

 

Durch das starke Unwetter am Abend stürzten am 10. Juli mehrere Bäume im Gemeindegebiet um und blockierten Straßen. Die Feuerwehr entfernte die Sturmschäden.


Sturmschaden

 

Wegen eines Baumes, der angeblich die Fahrbahn blockierte, wurden wir am 29. Juni um 14.05 Uhr nach Buchleiten gerufen. Beim Eintreffen am Einsatzort um 14.15 Uhr war der "Baum" allerdings schon von Passanten beseitigt worden. 


Tierrettung

 

Während der Feuerwehrübung am 17. Juni in Glatzing kam es zu einer Tierrettung. Passanten bemerkten ein Entenküken, welches in eine Strömung im Werkskanal geraten war und aus eigener Kraft nicht mehr herauskam. Die Kameraden retteten die kleine Ente mittels Kescher aus ihrer Notlage und entließen sie am Ufer wieder in die Freiheit.


Unterstützende Hilfeleistung fürs Rote Kreuz

 

Eine Person war am 9. Juni in ihrer Wohnung gestürzt und konnte nicht mehr aufstehen. Mithilfe der Feuerwehr wurde die verletzte Person zum Rettungsauto transportiert. 


Ölspur

 

Am 29. April verursachte ein Unbekannter eine Ölspur in Mühlwang. Die FF Rüstorf band das Öl mittels Ölbindemittel und reinigte die Straße.


Brand landwirtschaftliches Objekt

 

12 Feuerwehren, darunter auch die FF Rüstorf, kämpften am 23. April gegen die Flammen im Werkstättenbereich eines landwirtschaftlichen Objektes in Sicking. 


Sturmschaden

 

Nur wenige Stunden nach dem ersten Einsatz am 28. Februar wurden wir in den frühen Morgenstunden zu einem weiteren Sturmschaden gerufen. Die Kameraden beseitigten in diesem Zuge weitere Bäume verschiedenster Dimensionen von Fahrbahnen im gesamten Gemeindegebiet. Die betroffenen Straßen konnten so wieder freigegeben werden.


Sturmschaden

 

Durch den Sturm, der in der Nacht über unsere Region wütete, stürzten Bäume um und blockierten Straßen. Am 28. Februar um 1:30 Uhr heulte zum ersten Mal die Sirene, da ein Baum in Hart die Fahrbahn blockierte. Er wurde entfernt.


Sturmschaden

 

Am 24. Februar stürzte durch den starken nächtlichen Wind ein Baum zwischen Kaufing und Glatzing um und blockierte die Fahrbahn. Die FF Rüstorf entfernte die Blockade mittels Motorsäge und Manneskraft.


Brandmeldealarm

 

Am 4. Februar wurden wir zu einem Brandmeldealarm nach Kaufing gerufen. Es handelte sich um einen Täuschungsalarm. In der Firma entwich Wasserdampf aus einer Prüfmaschine, was den Alarm auslöste. Die Einsatzbereitschaft konnte rasch wieder hergestellt werden.


Sturmschaden

 

Durch den starken Wind stürzte am 28.Jänner ein Baum um und blockierte eine Fahrbahn kurz vor der Steinböckkreuzung in Rüstorf. Die Kameraden entfernten den Baum mittels Motorsägen und reinigten die Fahrbahn. Kurz darauf konnte die Straße wieder freigegeben werden. 


Brandmeldealarm

 

Zu einem weiteren Brandmeldealarm wurden wir am 25. Jänner gerufen. In einer Firma in Kaufing schlug der Brandmelder am Morgen Alarm. Es handelte sich dabei um einen Täuschungsalarm, welcher durch Staub ausgelöst wurde.


Brandmeldealarm

 

Am Vormittag des 16. Jänners wurde die FF Rüstorf gemeinsam mit der FF Schwanenstadt und der FF Schlatt zu einer Firma nach Kaufing gerufen. Der Brandmelder hatte aufgrund unbekannter Ursache einen Alarm ausgelöst. Vermutlich war aber ein technischer Defekt für den Fehlalarm verantwortlich.


Kaminbrand

 

Unser erster Einsatz in diesem Jahrzehnt war ein Kaminbrand in Rüstorf am 14. Jänner. Die Feuerwehr stellte einen Brandschutz, kontrollierte den Kamin mittels Wärmebildkamera und verständigte den Rauchfangkehrer