Einsätze 2019

Brandmeldealarm

 

Am 28. März wurden wir zu einem Brandmeldealarm nach Johannisthal gerufen. Es handelte sich dabei um einen Täuschungsalarm, der durch den Rauch eines Ofens ausgelöst wurde.


Brandmeldealarm

 

Die FF Rüstorf wurde am 23. März um 6:40 Uhr zu einem Brandmeldealarm zu einer Firma nach Kaufing gerufen. Bei Reinigungsarbeiten war Staub aufgewirbelt worden, welcher die sensiblen Rauchmelder auslöste. Die Einsatzkräfte konnten bald Entwarnung geben, kurze Zeit später konnte der Einsatz beendet werden.


Brandmeldealarm

 

Am 19. März wurden wir zu einem Brandmeldealarm nach Johannisthal gerufen. Es handelte sich dabei um einen Täuschungsalarm, welcher durch eine Staubentwicklung ausgelöst wurde.


Abgerissene Ölsperre

 

Nur kurze Zeit nach dem Sturmschaden wurden wir am Vormittag des 11. März erneut alarmiert. Diesmal zu der noch immer währenden Ölsperre, welche abgerissen war und deshalb erneuert werden musste.


Sturmschaden

 

Nach einer stürmischen Nacht wurde die FF Rüstorf am 11. März zu einem Sturmschaden gerufen. Der auf der Straße liegende Ast konnte rasch entfernt werden. 


Verkehrsunfall Aufräumarbeiten

 

Am 28. Februar wurde die FF Rüstorf zu einem Verkehrsunfall gerufen. Auf der Kreuzung Richtung Johannisthal waren zwei Fahrzeuge miteinander kollidiert. Die Kameraden entfernten die Autos mittels Rangierroller von der Straße, banden das ausgeflossene Öl und reinigen die Fahrbahn. 


Ölleckage an Heizungsanlage auf Betriebsgelände in Kaufing

 

Auf dem Betriebsgelände einer Firma in Kaufing wurde am 12. Februar am frühen Morgen gegen 6:30 Uhr eine Leckage an der Heizungsanlage des Betriebs festgestellt. Die betroffene Firma hat unmittelbar nach Entdeckung der Leckage den Ausfluss gestoppt, die Feuerwehr sowie die zuständigen Behörden informiert und mehrere Fachfirmen zur Schadensbeseitigung hinzugezogen. 


Brandmeldealarm

 

Am 22. Jänner wurde die FF Rüstorf erneut zu einem Brandmeldealarm gerufen. Es handelte sich hierbei ebenfalls um einen Täuschungsalarm, dieses mal ausgelöst durch Wasserdampf.


Brandmeldealarm

 

In einer Kaufinger Firma schlug am 21. Jänner der Brandmelder Alarm. Es handelte sich dabei um einen Täuschungsalarm, welcher durch Staubentwicklung ausgelöst wurde.


Tierrettung

 

Am 20. Jänner rückten die Kameraden aus, um fünf Rehen zur Hilfe zu kommen. Die Tiere waren in den Werkskanal geraten. Vier Rehe konnten aus eigener Kraft zurück an Land kommen, das fünfte wurde in Rüstorf von den Einsatzkräften herausgezogen und freigelassen. 


F-KAT Einsatz in Oberwang

 

Zusammen mit 16 weiteren Feuerwehren (Großteils vom Abschnitt Schwanenstadt) rückten 7 Mitglieder der FF Rüstorf am 12. Jänner zu einem Katastropheneinsatz nach Oberwang aus. Im Rahmen dieses Einsatzes wurde die 15 000 m² Dachfläche einer Halle von den Schneemengen befreit, da diese drohten, das Dach einzudrücken. Es handelte sich um bis zu 120 cm Schnee mit einem Gesamtgewicht von etwa 9 000 Tonnen.