Über uns

Unsere Feuerwehr besitzt derzeit 5 Einsatzfahrzeuge: KDO, TLFA 2000, LFB, einen VW Bus (altes KDO) und ein KLF.

Um fit für die Einsätze zu sein, gibt es regelmäßige Übungen sowie eine Frühjahrs- und eine Herbstübung.

Die Weiterbildung der Feuerwehrleute erfolgt außerdem im Rahmen von Lehrgängen und Schulungen.
Die Feuerwehrleute von morgen werden in der Jugendgruppe ausgebildet und auch eine Bewerbsgruppe ist bei den Leistungsbewerben vertreten.


Geschichte der FF Rüstorf

Die Freiwillige Feuerwehr Rüstorf wurde am 2. Februar 1887 gegründet und hatte damals einen Mitgliedsstand von 27 Mann. 
Der erste Feuerwehrhauptmann war Anton Moshammer.

> Die ersten Ankäufe von Einsatzkleidung und Geräten wurden hauptsächlich durch Spenden finanziert. 

> 1900 wurde eine Feuerwehrmusikkapelle gegründet.
> 1901 wurde eine zweistrahlige Normal-Wagenspritze bestellt.
> 1920 wurde ein zweiter Löschzug errichtet.
> 1929 wurden eine Motorspritze und ein Wagen angeschafft.
> 1938 wurde die Feuerwehr im Auftrag des OÖ Landesfeuerwehrverbandes als        Verein aufgelöst und bleibt als Freiwillige Feuerwehr bestehen.
> 1944 wurde die Wehr durch Kriegsereignisse lahmgelegt.
> 1947 wurde die FF Rüstorf reformiert und schaffte ein gebrauchtes Fahrzeug an.
> 1949 wurde eine Feuerwehrfahrzeugstätte gesegnet.
> 1966 wurden ein TLF 1000 und ein KLF (Land Rover) angekauft.
> 1990 wurde das neue Feuerwehrhaus gesegnet.
> 1993 war die Fahrzeugsegnung des TLF 2000 und des KDO (VW Bus).
> 1997 wurde das LFB angekauft.
> 2007 wurde das KDO gesegnet.
> 2017 fand die Fahrzeugsegnung des KLF statt.


Kommandanten der FF Rüstorf

> Anton Moshammer (1887 - 1888)
> Wilhelm Zemsch (1888 - 1894)

> Rudolf Rathner (1894 - 1899)
> Matthias Humer (1899 - 1904)
> Karl Watzinger (1904 - 1912)
> Matthias Humer (1912 - 1913)
> Josef Kollmann (1913 - 1914)

> Matthias Humer (1914 - 1920)
> Rudolf Rathner (1920 - 1924)
> Alois Voggenhuber (1924 - 1925)
> Anton Aicher (1925 - 1951)
> Josef Oberroither (1951 - 1975)
> Johann Stadlmayr (1975 - 1988)
> Rupert Zitzler (1988 - 1995)
> Rudolf Schenk (1995 - 2003)
> Günther Katherl (2003 - 2018)
> Jürgen Hamader (seit 2018)